Wie bin ich heute drauf und wo stehe ich heute mit meiner Gemütsverfassung?

Mein Psychologe hat mir vor langer Zeit ein Bild geschenkt. Besser gesagt einen Zettel mit einem Baum und vielen Figuren darauf. Auf den ersten Blick fand ich das Bild ganz witzig gezeichnet, habe aber anfangs den tieferen Sinn nicht verstanden. Dr. Otto meinte ich sollte mich mal auf dem Baum identifizieren, sprich welcher Figur würde ich mich gerad im JETZT und im HIER zuordnen. Ab da war es meine Aufgabe, das täglich zu tun. Auf dem Bild, dass weiter unten kommt und das man auch „downloaden“ kann, habe ich mich irgendwie immer wo anderes gefunden. Einmal Happy, einmal depressiv, einmal mit viel „Groll“, dann wieder „rumhängend“ und unbeschwert, oft ganz oben mit der Gefahr runter zu fallen. Nicht zu selten habe ich mich im „freien Fall“ nach unten gesehen und mit der Angst am Boden aufzuprallen.

IDENTIFIZIERE DICH AM BILD SO OFT ES GEHT, am besten täglich über mehrere Wochen hinweg!

Je öfter ich mir das Bild angesehen habe, desto öfter habe ich intensiv  und bewusst darüber nachgedacht, warum bin ich denn da, wo ich mich sehe. Dies hat einen kontinuierlichen Prozess ausgelöst, da ich oft schon wusste warum ich voller Ärger und Groll am Baum mit dem Rücken zu Welt saß. Dieses „ich weiß warum das so ist“ hat mir schließlich geholfen, solche Situationen zu vermeiden. Nach einiger Zeit habe ich mich immer öfters in guten und angenehmen Positionen auf dem Baum gesehen. Gut ich gebe zu, manches Mal war es auch leichtsinnig und gefährlich, aber dennoch irgendwie positiv.

Probiert es einfach mal aus, legt oder hängt Euch das Bild zu Hause irgendwo hin. Nehmt Euch so oft es geht, am besten täglich, die halbe Minute und überprüft wo Ihr Euch gerade auf dem Bild befindet. Zumindest bei mir hat sich nach einiger Zeit etwas in meiner Grundhaltung und Einstellung mir selbst und dem Leben gegenüber zum positiven verändert. Das Bild habe ich bereits ungefähr 4-5 Jahre und es ist heute noch präsent bei mir.

Achtsamkeitslevel heute am 38 ten TAG

Der Balken wird sich täglich verändern und wachsen, wie auch Ihr wachsen werdet. Es ist für jeden Tag im Jahr ein Eintrag geplant, somit gibt es noch einiges zu TUN im Thema Stabilität und Kontinuität, beide Begriffe gehören übrigens auch zum Thema Achtsamkeit.

Download A4 (jpg)